Datenschutz

>Datenschutz
Datenschutz2018-09-25T16:04:04+00:00

Einführung

Diese Datenschutzerklärung soll Sie darüber informieren, zu welchen Zwecken wir Daten und insbesondere personenbezogene Daten verarbeiten.

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche im Sinne der europäischen Datenschutzgesetze ist das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (fortan „UKE“). Der Schutz personenbezogener Daten ist für das UKE ein wichtiges Anliegen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die beim Besuch unserer Internetangebote erhoben werden, unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

1 Verantwortliche Stellen

a) Ansprechpartner und Verantwortlichernach Art. 30 Abs. 1 DS-GVO

Ansprechpartner und sogenannter Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der EU- Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) ist das

  • Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (im folgenden UKE genannt), Martinistr. 52, 20246 Hamburg
  • Tel: +49 (40) 7410-24030
  • E-Mail: erecover@uke.de

 b) Datenschutzbeauftragter

Für alle Fragen zum Thema Datenschutz in Zusammenhang mit eRECOVER können Sie sich jederzeit auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Dieser ist unter folgender postalischen Adresse sowie unter folgender E-Mail-Adresse erreichbar:

  • Matthias Jaster
  • Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, 52, 20246 Hamburg
  • Tel: +49 (40) 7410-56890
  • E-Mail: m.jaster@uke.de

2 Zweck

„RECOVER Image“ ist eine öffentliche Webseite zum RECOVER-Projekt. Sie ist unter der IP-Adresse https://www.recover-hamburg.de registriert.

RECOVER ist ein neues Therapiemodell einer sektorenübergreifend-koordinierten, schweregradgestuften und evidenzbasierten Versorgung für Menschen mit psychischen Erkrankungen.RECOVER wird von 2017 bis 2020 durch den Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) gefördert. Die RECOVER Image Webseite enthält Informationen zum Projektmanagement, zu Partnern, dem Transfer des Modells, sowie Informationen zur E-Mental-Health Plattform eRECOVER.

Die Website beinhaltet Informationen zum RECOVER-Projekt. Der Zweck der Verarbeitung ist entsprechend die Darstellung des Projektes, der Partnerinstitutionen und Personen, sowie die Erfassung der Nutzer und deren Nutzerverhalten.

3 Einsatz von Cookies

a) Überblick

Wir setzen sogenannte „Cookies“ ein. Cookies sind kleine Informationsmengen, die direkt auf dem benutzten Computer gespeichert werden. Cookies ermöglichen die Erfassung von Informationen (z.B. Browsertyp, auf der Webseite verbrachte Zeit, besuchte Seiten oder Spracheinstellungen). Bei Nutzung unserer Internetseite können diese Cookies von uns ausgewertet werden.

Die Darstellung des eRECOVER Portals ist auch ohne die Speicherung von Cookies möglich. Es ist möglich das Speichern von Cookies in den Einstellungen des Browsers zu deaktivieren oder diesen so einstellen, dass er über die beabsichtigte Speicherung durch eine Internetseite informiert. In diesem Fall entscheidet der Nutzer über die Annahme des Cookies. Für den vollen Funktionsumfang ist es allerdings aus technischen Gründen erforderlich, die Cookies vollständig zuzulassen.

Das eRECOVER Portal nutzt nur sogenannte Session-Cookies (oder ‚Sitzungscookies‘), sodass Ihr Endgerät die durch die Cookies übermittelten Informationen nicht speichert, nachdem Sie das eRECOVER Portal verlassen haben. Wenn Sie Ihren Browser schließen, wird der Session-Cookie, der durch das eRECOVER Portal gesetzt wurde, gelöscht und es werden keine Informationen aufbewahrt, die Sie oder Ihren Browser bei Ihrer nächsten Anmeldung identifizieren können.

4 Kategorien personenbezogener Daten

a) Server-Protokolle

Bei der Nutzung der Webseite werden bestimmte Informationen unter Einsatz verschiedener Technologien auf passive Weise erfasst – also, ohne dass sie ausdrücklich vom Nutzer, z.B. durch Eingabe, bereitgestellt werden (Server-Protokolle“). Eine solche passive Informationserfassung erfolgt in folgenden Fällen und bei folgenden Daten:

Informationen über Browser

Bestimmte Informationen werden typischerweise von Browsern erfasst und automatisch weitergegeben. Hierzu gehören die Bildschirmauflösung, das Betriebssystem (Windows, Apple, Android), die Version des Betriebssystems sowie Typ und Version des Internetbrowsers.

IP-Adresse

Die IP-Adresse ist eine Zahlenkombination, die dem benutzten Computer automatisch durch den Internetanbieter zugeteilt wird. Eine IP-Adresse wird automatisch in den Logdateien des Webservers aufgezeichnet, wenn ein Nutzer eine Webseite aufruft. Ohne die IP-Adresse ist eine Kommunikation zwischen Webserver und dem Rechner des Nutzers nicht möglich.

Sofern wir die Besuchszeit auf unseren Webseiten unter der IP-Adresse protokollieren und aufbewahren, wird die IP-Adresse jedenfalls anonymisiert, so dass ein Bezug zum Nutzer durch uns ausgeschlossen ist.

Weitere Informationen

Neben den o.g. Informationen werden folgende Daten erfasst:

  • Webseite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Übertragene Datenmenge
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • Zweck der Erhebung und Speicherung Server-Protokolle

Die Server-Protokollewerden zur Erkennung von Störungen und aus Sicherheitsgründen (z.B. Angriffserkennung) für eine Zeit zwischen sieben und zehn Tagen gespeichert und danach gelöscht, sofern kein Sicherheitsvorfall eingetreten ist und die Server-Protokolle als Beweismaterial benötigt werden. Diese Daten werden genutzt, um den Besuch der Internetseiten technisch zu ermöglichen. Die vollständige IP-Adresse wird nur für die Dauer des Besuchs gespeichert. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

5 Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung   übertragen. Sie erkennen dies daran, dass in der Status-leiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

6 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den oben benannten Zwecken erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 a), b), c) und f) DS-GVO und somit nur insofern, als dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt ist, die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses erforderlich ist.

a) Verpflichtung personenbezogene Daten bereitzustellen

Das Bereitstellen Ihrer personenbezogenen Daten ist keine gesetzliche Verpflichtung. Dies bedeutet, Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen.

b) Durchführung automatische Entscheidungsfindung

Es wird keine automatische Entscheidungsfindung, welche ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruht, einschließlich Profiling, und eine rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise beeinträchtigt, durchgeführt.

7 Übermittlung an Dritte

a) Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte

Eine Datenübermittlung gegenüber Dritten findet nicht statt und ist auch nicht geplant.

b) Übermittlung personenbezogener Daten in Länder außerhalb der EU

Eine Datenübermittlung gegenüber Dritten findet nicht statt und ist auch nicht geplant.

8 Einsatz von Web-Analyse-Tools

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website erstellen wir pseudonyme Nutzungsprofile mit Hilfe des Webanalysetools Matomo. Matomo verwendet Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen werden können. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen. Eine Speicherung der ungekürzten IP-Adresse erfolgt nicht. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG und in dem Interesse zu erfahren, wie häufig unsere Webseiten von unterschiedlichen Nutzern aufgerufen wurden.

Sie können der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Klicken Sie dazu bitte das folgende Kästchen an. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies allerdings zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Ihr Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Matoma Webanalyse erfasst. Klicken Sie hier, damit Ihr Besuch nicht mehr erfasst wird.

9 Ihre Rechte

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DS-GVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

a) Auskunftsrecht (Art. 15 DS-GVO)

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

b) Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

c) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

d) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

e) Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO)

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

f) Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die 2 a) aufgeführte Kontaktadresse.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigungen, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf einer erteilten Einwilligung wenden Sie sich bitte an: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), Martinistr. 52, 202046 Hamburg, E-Mail: info@uke.de, Telefon: +49 (0) 7410 – 0.

Sie haben zudem das Recht sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Für eRECOVER ist dies:

  • Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
  • Klosterwall 6, 20095 Hamburg
  • Telefon: +49 – (0) 40 428544040

10 Aktualisierung

Zuletzt aktualisiert:Mai 2018